Fuchsien überwintern


Bei großen Fuchsiensträuchern lohnt sich eine Überwinterung. Sobald der erste Frost angesagt ist, schneiden Sie Ihre Fuchsien zurück; Sie können sie bis zu zweidrittel einkürzen. Anschließend entfernen Sie alle Blätter. Dadurch ist das Überwintern in einem dunklen Raum möglich, dieser sollte nicht wärmer als 8 bis 10 °C sein. Die Erde sollte immer etwas feucht gehalten werden. Im Frühjahr, sobald keine Frostgefahr mehr herrscht, werden die Pflanzen wieder heraus geräumt und bei Bedarf umgetopft. Haben Sie einen Wintergarten, können Sie die Pflanzen auch schon ab April zum Antreiben hineinstellen.

Zurück