Zeit für Holunder


Ende August ist Zeit für die Holunderernte. Haben Sie keinen eigenen im Garten, finden Sie ihn im Wald und vor allem am Waldrand. Geerntet wird wenn alle Früchte blauschwarz gefärbt sind. Die Früchte sollten sofort nach der Ernte verarbeitet werden, sie halten sich nicht lange. Die einzelnen Früchte lassen sich gut mit einer Gabel vom Fruchtstand abstreifen. Die Früchte sollten nicht Roh verzehrt werden, sie enthalten das giftige Glykosid Sambunigrin. Erst beim Kochen wird dieses vollständig abgebaut.

Zurück