Letzter Termin für Bohnenaussaat


Mitte Juli ist die letzte Möglichkeit Buschbohnen ( Phaseolus vulgaris ) auszusäen und noch eine gute Ernte zu bekommen. Säen Sie die Bohnen zum Beispiel auf Beete auf denen zuvor Frühkartoffeln oder Kohlrabi standen. Vermeiden Sie aber Stellen auf denen schon im vergangenen Jahr Bohnen oder Erbsen gestanden haben. Die Bohnensamen werden drei bis fünf Zentimeter tief gelegt und dünn mit Erde abgedeckt. Wichtig ist es, die Pflanzen regelmäßig zu wässern. Bohnen gehören zu den sogenannten Flachwurzlern und leiden so schnell bei Trockenheit.

Zurück